flag
Banner
IRMA Besucher-Service Aussteller-Service Presse-Service Veranstalter
Das Unfallopfer-Hilfswerk auf der IRMA 2017 in Bremen

Das Unfallopfer-Hilfswerk vermietet seit vielen Jahren Kleinbusse (bis max. 9 Personen) zu äußerst günstigen Preisen. Die Kleinbusse sind über eine  Rampe oder Lift mit dem Rollstuhl befahrbar. Preis  pro Tag lediglich 20,- €.

Bungalowboote an der Havel (Brandenburg): Beim Unfallopfer-Hilfswerk kann man außerdem rollstuhlgeeignete Bungalowboote an der Havel (Brandenburg) mieten. Ein Bungalowboot hat eine Länge von 11,60 Metern, eine Breite von 4,55 Metern und einen Tiefgang von 0,65 Metern. Die Reisegeschwindigkeit beträgt etwa neun Stundenkilometer. Das Boot kann insgesamt bis zu sechs Passagiere aufnehmen, darunter ein bis zwei Rollstuhlfahrer.  Durch eine Schiebetüre (Breite 80 cm) gelangt man ins Badezimmer, das mit einer Raumlänge von 200 Zentimetern und einer Breite von 148 Zentimetern reichlich Platz bietet.  

Der Duschbereich ist ebenerdig, so dass genügend Bewegungsfreiheit für Rollstuhlfahrer vorhanden ist . Ein klappbarer Haltegriff befindet sich links neben dem WC (WC-Höhe 53 cm). Rollstuhlfahrer können das Boot selbst steuern können. Das Steuerrad auf der Terrasse kann vom Rollstuhl aus bequem bedient werden. Das Seengebiet ist groß genug, um ausgiebige Ausflüge mit dem Bungalowboot bis nach Potsdam und Berlin zu unternehmen.

Preise: Das rollstuhlgeeignete Bungalowboot (Typ 1160 L) kann über das Unfallopfer-Hilfswerk recht preiswert gemietet werden. In der Hauptsaison kostet das Boot pro Woche 1.045,- €, in der Zwischensaison 920,- € und in der Vor- und Nachsaison 655,- bis 795,- €.

Weitere Informationen und Buchungen beim Unfallopfer-Hilfswerk, Postfach 2846, 74018 Heilbronn
Kostenlose Servicenummer (0800) 863 2556, E-Mail: info@unfallopfer-hilfswerk.de.
Internet: www.Unfallopfer-hilfswerk.de





Fotos 1-2: © Unfallopfer Hilfswerk, Fotos 3-6 © Escales-Verlag

Die IRMA ist jetzt auch auf Facebook vertreten.
Besuchen Sie uns!