flag
Banner
IRMA Besucher-Service Aussteller-Service Presse-Service Veranstalter
Die Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe behinderter Menschen Bremen e.V. (LAGS) auf der IRMA 2017 in Bremen

Die Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe behinderter Menschen Bremen e.V. (LAGS) ist ein Dachverband von derzeit 29 Selbsthilfevereinigungen behinderter und chronisch kranker Menschen. Ausgangspunkt und Richtschnur der Arbeit der LAGS sind die Anliegen und Bedürfnisse der Menschen mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen. Die LAGS arbeitet für die Selbstbestimmung und Selbstvertretung von Menschen mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen. Sie unterstützt die gesundheitliche Selbsthilfe der Betroffenen und fördert deren Vernetzung zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch und zur gegenseitigen Unterstützung.

Arbeitsschwerpunkte der LAGS Bremen e.V. sind u.a.:

  • Unterstützung von behinderten und chronisch kranken Menschen bei der Bewältigung von Krankheiten und psychischen Problemen,
  • Information behinderter und chronisch kranker Menschen über die aktuelle Entwicklung in der Sozial-, Gesundheits- und Behindertenpolitik,
  • Unterrichtung der gesetzgebenden Organe und zuständigen Behörden über Probleme, Bedürfnisse, Anliegen und Forderungen der Behinderten,
  • Anregung gegenüber Öffentlichkeit, Verwaltung und Politik von Maßnahmen, die zur Verbesserung der gesundheitlichen, gesellschaftlichen und persönlichen Lage Behinderter und chronisch Kranker dienen,
  • Hinweis auf Informations- und Beratungsleistungen, die sich grundsätzlich an alle Krankenversicherten richten und kostenlos erbracht werden,
  • Ermöglichung von Arbeitskreisen für Selbsthilfeinteressierte und öffentlichkeitswirksame Hinweise hierauf,
  • Zusammenarbeit mit Organisationen ähnlicher Zielsetzungen.

Kontakt: Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe behinderter Menschen Bremen e.V.
Waller Heerstraße 55, 28217 Bremen
Tel.: (0421) 38 777-14, Fax: (0421) 38 777-99
E-Mail: info@lags- bremen.de
Weitere Informationen im Internet unter www.lags-bremen.de


Die IRMA ist jetzt auch auf Facebook vertreten.
Besuchen Sie uns!