Brandenburg – Urlaub ohne Barrieren

Brandenburg – Urlaub ohne Barrieren
TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH
Am Neuen Markt 1, 14467 Potsdam
Tel. (0331) 200 4747

Email an: service@reiseland-brandenburg.de
Internet: www.barrierefrei-brandenburg.de, www.reiseland-brandenburg.de

In Brandenburg sind alle Gäste herzlich willkommen!

Ob eine Schloss- oder Stadtführung für alle Sinne, außergewöhnliche kulinarische Erlebnisse oder ein unbeschwerter Zugang zum Wasser- im wasserreichsten Bundesland ist für jeden etwas zum Entdecken dabei. Das Land Brandenburg bietet für alle Gäste Urlaub ohne Barrieren.

Das Ruppiner Seenland und das Lausitzer Seenland wurden als zwei von inzwischen neun deutschen Modellregionen ausgewählt und engagieren sich in der Arbeitsgemeinschaft „Barrierefreie Reiseziele in Deutschland“.

Im „HausRheinsberg Hotel am See“ zum Beispiel, kann man als Rollstuhlfahrer nicht nur im Haus übernachten, Sauna und Schwimmbad nutzen und Kegeln gehen, sondern findet mit „Rolly Tours“ auch einen barrierefreien Bootsanbieter direkt vor der Tür.  Auch Handbiketouren und Kremserfahrten in die schöne Umgebung sind von diesem Hotel aus möglich. Das Schloss Rheinsberg hat einen Fahrstuhl nachgerüstet, damit auch Besucher im Rollstuhl die Räume besichtigen können. Am Senftenberger See werden Radtouren mit Handbikes oder Rollfiets genauso angeboten wie Tandemfahrten für Blinde. Es kommen immer mehr Anbieter hinzu, die sich ganz selbstverständlich dem Thema „Barrierefrei“ stellen: so sind die Küchenzeilen aller 18 Ferienwohnungen des Anbieters Louisenhof in Burg (Spreewald) unterfahrbar. Die geräumigen Bäder und Schlafräume sind baulich nicht nur gut für Gäste im Rollstuhl eingerichtet – durch die ästhetisch schöne Gestaltung freuen sich alle Gäste über das Mehr an Platz und Komfort.

Barrierefreien Erlebnis-Urlaub bietet der ElsterPark in Herzberg im Südwesten Brandenburgs, vom stilvollen Übernachten im TraumHaus über schick Essen gehen im BlauHaus direkt an der Schwarzen Elster bis zu erlebnispädagogischen Outdoor-Angeboten.

In Potsdam gibt es für Gruppen zwei spezielle Stadtführungen: Der etwas langsamere Stadtspaziergang „Potsdam barrierefrei“ führt durch das historische Stadtzentrum und richtet sich an Gäste, deren Mobilität eingeschränkt ist. Tempo und Inhalt werden jeweils den Wünschen der Gäste angepasst.

Engagierte Gästeführerinnen in Potsdam haben eine besondere Stadtführung für blinde und sehbehinderte Besucher erarbeitet: „Potsdam mit den Händen sehen“. Ausführliche Beschreibungen vermitteln ein umfassendes Bild der Stadt. Die Teilnehmer können Steine und Fugen sowie Fensterläden und Schmuckelemente der Bauwerke ertasten. Auch eine Verkostung gehört zum sinnlichen Highlight des Rundganges.

Ganz besondere Stadtführungen auf historischen Tandems bietet der Anbieter „Tandemtours Potsdam“ nicht nur für sehbehinderte Gäste. Weitere Informationen gibt es auf www.potsdamtourismus.de.

Speziell für Blinde und Sehbehinderte wurden außerdem 12 Audiodateien zu Sehenswürdigkeiten erstellt und in das Tourismus-Portal www.potsdam.tomis.mobi integriert. Die Dateien sind über Telefon oder Internet abrufbar. Das Zentrum für Kultur & visuelle Kommunikation der Gehörlosen Berlin / Brandenburg e.V. und der Kreisverband der Gehörlosen vermitteln Gebärdendolmetscher für Hörbehinderte, die zum Beispiel Stadtführungen begleiten.

Die genaue Reiseplanung mit verlässlichen und geprüften Informationen ist für Gäste mit Behinderungen sehr wichtig. Die TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH bietet mit ihrer Informationsplattform www.barrierefrei-brandenburg.de dafür ideale Möglichkeiten. Keine andere touristische Internetplattform in Deutschland richtet sich an so viele Zielgruppen, verfügt über solch gute individuelle Filtermöglichkeiten und hält so viele Informationen nicht nur für Gäste, sondern auch für touristische Anbieter bereit.

Reisende können sich von mehr als 800 Angeboten in Form von Übernachtungs-, Freizeit- und Gastronomiebetrieben Detailinformationen zur Barrierefreiheit anzeigen lassen und somit selbst entscheiden, welche der Angebote zu ihren Wünschen passen.

Für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen, Seh- oder Höreinschränkungen, Lernschwierigkeiten/ „geistiger Behinderung“ und Gäste mit Allergien und speziellem Ernährungsbedarf bietet die Internetseite jeweils Suchfunktionen. Über den individuell einstellbaren Suchfilter können Anbieter, Themen und Regionen mit detaillierten Informationen gefunden werden. Zusätzlich gibt es Tipps zu einzelnen Partnern, die sich besonders auf die Wünsche von Gästen mit Behinderung eingestellt haben.

Als Erleichterung für Menschen mit Sehschwäche können die Texte der Seite in ihrem Kontrast verändert und als Audio-Datei (in Deutsch und Englisch) angehört werden, für Gäste mit Lernschwäche wurden Einträge in Leichter Sprache verfasst. Einzelne Videos in Gebärdensprache sind ebenfalls eingebettet. Auch eine genaue Verortung der Angebote ist dank einer Übersichtskarte möglich.

Neben der Internetseite www.barrierefrei-brandenburg.de gibt es in Brandenburg verschiedene Flyer und Broschüren, die Reisenden die Wahl des passenden Reiseziels erleichtern. Die Piktogramme der Internetseite finden sich in den Broschüren der TMB wieder und verweisen auf die dort aufgeführten Detailinfos. Die TMB hat auch Angebote für Gruppenreisende zusammengestellt. Gerne beraten wir Sie zu Ihren individuellen Wünschen.

Die Broschüre „Brandenburg für alle – Barrierefrei reisen“ erscheint auch 2018 wieder in Kooperation des Verlages terra press GmbH mit der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH. 2013 wurde sie preisgekrönt mit dem „Goldenen Rollstuhl“. In verständlichen und übersichtlich aufbereiteten Texten mit passenden Stadtkarten stellt die Broschüre Ideen für barrierefreie Ausflüge und Reisen vor. Sie ist für 2,80 Euro im Buch- und Zeitschriftenhandel in Berlin und Brandenburg erhältlich, kann in den Tourist-Informationen sowie beim Verlag terra press erworben und kostenfrei auf www.barrierefrei-brandenburg.de als barrierefreie PDF- Datei heruntergeladen werden.

Auch die Regionen Lausitzer Seenland, Uckermark und Ruppiner Seenland haben Karten bzw. Flyer mit barrierefreien Angeboten im Programm.

Weitere Informationen: www.barrierefrei-brandenburg.de und www.reiseland-brandenburg.de.

Leave a Comment



  • mit rollstuhlgerechten Hotels und Ferienunterkünften
  • detaillierte Beschreibungen und ca. 900 Fotos
  • Zusatzkapitel mit Reiseveranstaltern, die sich auf Reisen für Menschen mit Behinderung spezialisiert haben