Mehr vom Escales-Verlag
Handicapped-Reisen
Der Hotelführer für Rollstuhlfahrer

Rolli-Hotels Online
Ein Auszug aus dem Hotelführer
Handicapped-Reisen im Internet
IRMA Mobilitätsmesse
Eine Messe für Menschen
mit Handicap und Senioren
   


Heftausgabe September 2018
Auf der Suche nach rollstuhlgeeigneten Reisezielen in Deutschland besuchte Catharina Escales diesmal das Ostseebad Eckernförde. Die Infrastruktur dieser 23.000 Einwohner zählenden Stadt ist für Rollstuhlfahrer recht gut geeignet, mit einer schönen Strandpromenade inklusive Strandrollstuhl und Strandkorb für Rollstuhlfahrer, öffentlichen Rolli-WCs, zahlreichen Restaurants und Sehenswürdigkeiten, die barrierefrei zugänglich sind. Schwieriger wird es bei den Unterkünften. Neben zwei Hotels mit einem rollstuhlgerechten Zimmer mit entsprechendem Bad war ansonsten unter den zahlreichen vermeintlich „barrierefreien“ Ferienwohnungen keine einzige für Rollstuhlfahrer geeignet. Entweder waren die WCs so ungünstig platziert, dass ein seitliches Anfahren nicht möglich war, oder der Duschbereich war nicht erreichbar, zum Beispiel wegen einer (eigentlich überflüssigen) Glastrennwand oder es gab nur winzig kleine Duschkabinen mit einer hohen Stufe. 

Die in Eckernförde gemachte Erfahrung ist kein Einzelfall, denn dieses Phänomen finden wir in vielen Hotels und Ferienwohnungen in Deutschland vor. Der gute Wille, barrierefreie Angebote zu schaffen, ist vorhanden, aber an den Ausführungen hapert es oft. Zumeist mangelt es nicht am Platzangebot (den Raumgrößen), sondern es sind kleine Baufehler mit großer Wirkung, die Rollstuhlfahrern die Nutzung erschweren oder unmöglich machen. Insofern macht es wohl auch weiterhin Sinn, dass unsere Redaktion Reiseziele und Unterkünfte auch in Zukunft im Interesse von Gehbehinderten und Rollstuhlfahrern testet.


Der Rollstuhl-Kurier ist eines der führenden Magazine für Rollstuhlfahrer in Deutschland.
Inhaltliche Schwerpunkte sind:

 

+++ Sonderrabatt für Abonnenten auf ausgewählte Hotels und Unterkünfte (5-15%). +++ 
+++ Kostenloses Exemplar des Reiseratgebers "Handicapped-Reisen" (regulärer Preis 22,00 Euro). +++

+++ Das alles zum Jahrespreis von nur 28,00 Euro, jetzt bestellen +++ 

 

Bestellen Sie Ihr Abonnement des Rollstuhl-Kuriers jetzt online! 

Die Zeitschrift erscheint 4 mal im Jahr und kostet im Abonnement 28,- Euro pro Jahr (bei Bezug / Lieferung innerhalb von Deutschland; im Ausland 32,- Euro). Die Mindestlaufzeit für ein Abonnement beträgt 1 Jahr (4 Heftausgaben). Ihr Abo beginnt jeweils mit der Heftausgabe, die zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung aktuell ist.

Im Preis für das Jahresabonnement sind enthalten:

1) Eine Kundenkarte, die Ihnen bei ausgewählten Hotels & Unterkünften sowie Gruppenreisen und Kreuzfahrten Rabatt gewähren.
2) Unsere Abonnenten können kostenlose private Kleinanzeigen schalten.
3) Ratgebers Handicapped-Reisen, 29. Auflage, Ausgabe 2018, 396 Seiten, 900 Fotos, ISBN: 978-3- 9819045-0- 5

Die jeweils aktuelle Ausgabe wird Ihnen mit der ersten Heftaussendung zugeschickt. Die jeweilige Neuausgabe erhalten Abonnenten 1 x jährlich im Oktober.

Kündigung: Falls nicht bis zum 31.12. eines Jahres gekündigt wird, verlängert sich das Abonnement jeweils um ein weiteres Kalenderjahr. Beispiel: wenn Sie die Zeitschrift im Jahr 2018 nicht mehr beziehen wollen, müssten Sie bitte bis zum 31.12.2017 kündigen.

Heftausgabe Mai 2018
Unter Wellnessurlaub stellen wir uns normalerweise ein Hotel mit einem schönen, großzügigen Badebereich, Sauna, Massage- und Ruheraum vor. Eine Vorstellung, die längst nicht alle Hotelbetriebe, die mit dem Begriff „Wellness“ werben, erfüllen können. Überaus selten sind Hotels, deren Wellnesseinrichtungen rollstuhlgerecht sind. Wir haben uns auf die Suche gemacht und sind in Bad Staffelstein im Best Western Plus Kurhotel an der Obermain Therme fündig geworden. Ein hervorragend geführtes Hotel mit einem enorm umfangreichen Wellnessangebot sowie ein Badeparadies in der Obermain Therme, das keine Wünschen offen lässt. Catharina Escales hat das Angebot ausführlich getestet und auch die Umgebung ein wenig erkundet (Bericht ab Seite 5).
Lesenswert ist auch das Interview, das Catharina Escales mit Frau Bodmann vom Apporte Assistenzhunde e.V. geführt hat. Erstaunlich, wie diese intelligenten Tiere Menschen mit Behinderung den Alltag erleichtern können. Enorm, was die Ausbildung der Hunde kostet und bewundernswert, welche finanziellen Mittel der Verein stemmt, um Familien mit Betroffenen einen Assistenzhund zu ermöglichen.

Darüber hinaus enthält diese Heftausgabe wieder einen umfangreichen Nachrichtenteil, viele Verbraucher- und Gesundheitstipps, eine umfangreiche Rubrik zum Thema „Sport“ sowie aktuelle Informationen vom Rehamarkt mit einer ausführlichen Vorschau auf die IRMA in Hamburg. Einen kostenlosen Eintrittsgutschein finden Sie auf Seite 83.




 

 



Heftausgabe Februar/März 2018
In kaum einer anderen Stadt kann man so viele historisch bedeutsame Bauwerke und Kunstschätze bewundern wie in Florenz. Grund genug, dieser wunderschönen Stadt in der Toskana mit ihren unzähligen Museen, Kirchen und Kathedralen, die seit 1982 zum UNESCO Weltkulturerbe zählt, einen Besuch abzustatten. Nachdem ein rollstuhlgeeignetes Hotel gefunden war, stand diesem Vorhaben nichts mehr im Wege, wie die eindrucksvolle Fotoreportage von Catharina Escales ab Seite 5 zeigt. Und wer einmal in Florenz ist, sollte unbedingt einen Tagesausflug nach Pisa unternehmen, denn den schiefen Turm muss man einmal im Leben gesehen haben (Bericht ab Seite 22). Dafür, dass die Wege und Straßen dieser historischen Städte nicht immer einfach mit dem Rollstuhl zu befahren sind, waren doch erstaunlich viele Rollis unterwegs.

Die Heftausgabe hat darüber hinaus eine Vielzahl an Reise- und Freizeitangeboten für die unterschiedlichsten Interessen zu bieten. Zum Beispiel Urlaub im Südschwarzwald und in anderen Ferienregionen Deutschlands, Ferien auf einer Finca auf Mallorca oder Gruppenreisen mit einem Reiseveranstalter. Außerdem haben wir die Liste der Hotels und Unterkünfte aktualisiert, die den Abonnenten und Abonnentinnen dieser Zeitschrift Rabatte gewähren (ab Seite 59). Die Kapitel „Nachrichten und Soziales“ ab Seite 78 und „Aktuelles vom Rehamarkt“ ab Seite 106 enthalten darüber hinaus eine Vielzahl an aktuellen Meldungen sowie wertvolle Gesundheits- und Verbrauchertipps.